Infos zu allen Themen als Bericht, Artikel, Erzählung, Gedichte
Informationen zu vielen Themen in Form von Erzählungen, Berichten oder auch Gedichten.
________________________________________________________________________________                __________
Startseite - Impressum - Partnerseiten
 
Ein Urlaubsbericht über diese wunderbare Kanareninsel

 

Teneriffa

Teneriffa – die Insel des ewigen Frühlings – bietet auf gerade mal 2.000 qkm die landschaftliche Vielfalt eines ganzen Kontinents. Der Norden 
ist tropisch grün, während sich der Süden karg und wüstenhaft mit spärlicher Vegetation zeigt. Immerhin befindet man sich hier auf dem gleichen 
Breitengrad wie die nur wenige Hundert Kilometer östlich entfernte Wüste Sahara. Und dennoch zieht diese an sich unwirtliche Gegend die 
meisten Touristen an. Grund hierfür ist die nur für den Süden charakteristische Schönwettergarantie mit 360 Sonnenscheintagen im Jahr. 
So wurde diese Küstenregion rein für den Tourismus erschlossen. In Las Américas und Los Cristianos schossen die Bettenburgen wie Pilze 
aus dem Boden. Mit diesem Boom blieben allerdings auch die negativen Folgen nicht aus, weshalb man inzwischen mit strengen Baugesetzen 
einer weiteren Fehlentwicklung entgegensteuert. Heute stehen 90 % der Insel unter Naturschutz. 
 
Im Süden findet man die meisten (schwarzsandigen) Strände zum Baden, doch für ausgiebige Strandwanderungen sind diese durch Felsen 
unterbrochenen Buchten nicht geeignet. Dafür lädt die 16 km lange Strandpromenade zum Flanieren ein. Vorbei an Bars, Restaurants und 
Boutiquen kommen Vergnügungshungrige und Nachtschwärmer voll auf ihre Kosten. Der Süden ist also ein El Dorado für Sonnenanbeter 
und Unternehmungslustige. Wer aber die überraschende Schönheit Teneriffas kennen lernen möchte, muss sich vom Swimmingpool entfernen 
und am besten mit dem Auto die Insel erkunden. 
 
Der im wahrsten Sinne des Wortes „Höhepunkt“ einer Teneriffareise liegt im Zentrum der Insel. Der Vulkan Pico del Teide ist mit 3718 m auch 
der höchste Berg Spaniens. Während einer Fahrt durch die unrealistisch wirkende Mondlandschaft im Nationalpark der Canadas fasziniert die 
Formen- und Farbenvielfalt der Stein- und Gerölllandschaft, die der Vulkan im Laufe von Jahrtausenden erschaffen hat. 
 
Nicht weniger eindrucksvoll ist eine Fahrt durch das Tenogebirge im Süd-Westen der Insel mit seinen tief eingeschnittenen Schluchten, 
gigantischen Felsabbrüchen und steilen Bergmassiven. Es wundert daher nicht, dass diese Gegend nur dünn besiedelt ist. Doch genau hier 
liegt Masca, das angeblich schönste Dorf der Insel, welches erst seit den 70er Jahren über eine extrem kurvenreiche und äußerst schmale 
Teerstraße zu erreichen ist. Es ist in spektakulärer Lage über einer Schlucht gebaut. 
 
Der Pflanzenreichtum Teneriffas scheint im wesentlichen von den fruchtbaren vulkanischen Böden und dem herrschenden Klima im Nordosten 
geprägt. Das subtropischen Klima an der Südküste wird von den feuchten Passatwinden im Norden gemildert. Eindrucksvoll erlebt man den 
Wetterumschwung bei einer Fahrt durch das Anaga-Gebirge im Osten der Insel. Innerhalb weniger Kilometer fährt man von der Sonne direkt in 
die tiefhängenden Passatwolken. Die Luft wird deutlich kühler und feuchter. Die Pflanzen und Bäume „melken“ die Wolken, weshalb sich hier 
ein saftiges Dickicht mit seltenen Bäumen und meterhohen Farnen gebildet hat. Diese Ecke gilt als die vielfältigste und faszinierendste und 
bietet grandiose Ausblicke. Auf der einzigartigen Kammstraße verläuft die Klimascheide zwischen dem üppig grünen Norden und dem 
sonnenverwöhnten, trockenen Süden. Auf der windabgewandten Seite fallen die Bergflanken zur „Playa Las Teresitas“ dem schönsten 
feinsandigen Badestrand auf
Teneriffa. Dieser künstlich angelegte mit Schatten spendenden Bäumen und Palmen bepflanzte Strand wird alle 
paar Jahre mit Sand aus der Sahara.

Wie alle anderen kanarischen Inseln ist natürlich auch Teneriffa bestens geeignet, hier zu überwintern, seine
Hochzeitsreise hier zu verbringen
oder einfach nur Urlaub mit der Familie zu machen. 

 
 
 
 
 
 
 
Teneriffa Hochzeitsreise -  Impressum - Partnerseiten                                                © www.die-themenseite.de 
 
Fitness durch Walking, Nordic Walking oder Joggen  Real Madrid holt Metzelder  Klimawandel vermutlich nicht mehr zu stoppen
Die Hochzeit muss abgesagt werden  Teneriffa  Richtig eincremen vor dem Sonnenbad  Weihnachtskarten Spendenkarten 
Die neuen sieben Weltwunder  Hochzeitskarten selbst basteln Trauringe  Dankkarten Hochzeit Hochzeit
Die richtigen Einladungen zur besonderen Feier  Antwortkarte als Beilage zur Einladung  Einladungskarten zur Familienfeier
Urlaub auf den Kanaren Teneriffa oder Fuerteventura? Urlaub & Reise
Fitness walking joggen Ausdauersportarten Metzlder zu Real Madrid, Klimawande mit Hitzewellen und Kälteperioden, globaler Temperaturanstieg, Hochzeit feiern
mit tollen Einladungskarten, Hochzeitsreise nach Teneriffa mit Urlaubsbericht, vor Sonnenstrahlen schützen Sonneschutzcreme Karten zu Weihnachten Spendenkarten,
Seit 2007 gibt es sieben neue Weltwunder.